Einer der All-time-Lieblinge aus unserer Backstube ist ganz klar das Curry-Zwiebel-Brot. Die gelbe Schönheit kommt mit einer zart-splittrigen Kruste aus dem Ofen. Innen drin? Super soft! Ein Brot, das nur darauf wartet, mit hausgemachter Kräuterbutter bestrichen zu werden. Und falls ihr ganz verrückte Dingers seid, geht auch eine Limetten- oder Chilibutter – nach Rezept von unserem Bäckermeister Sascha.

Die Rezepte für die verschiedenen Kräuterbutter sind übrigens kinderleicht. Einfach alle Zutaten im Mixer miteinander verrühren, ein paar Stunden durchziehen lassen, fertig. Die Mengenangaben sind bewusst für eine große Grillparty gedacht, denn genau dafür ist auch das Curry-Zwiebel-Brot perfekt. Falls ihr die Kräuterbutter lediglich für ein Abendessen herstellen wollt, nehmt einfach die Hälfte oder ein Drittel der Mengen.

Kräuterbutter

  • 750 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL fein gehackte Petersilie
  • 2-3 EL fein gehackter Estragon
  • 2-3 EL fein gehackter Kerbel
  • 7-8 fein gehackte Pfefferminzblätter
  • 5 EL Weißwein
  • etwas Zucker oder Honig
  • 1 Prise Salz
  • gemahlener Pfeffer


Limettenbutter

  • 750 g Butter
  • abgeriebene Schale und Saft von einer Bio- Limette
  • 1 Prise Salz
  • gemahlener Pfeffer


Chilibutter

  • 750 g Butter
  • 2 rote Chilischoten oder 1 TL Chilipaste
  • 1 Prise Salz
  • gemahlener Pfeffer

 

Guten Appetit!