Neue Speisen im Alten Mädchen: 10 Rinderkraftbrühe
Categories: Blog

Wenn es draußen kalt ist, wärmt man sich am besten und schnellsten von innen. Zum Beispiel mit einer kräftigen Brühe. Unsere Rinderkraftbrühe ist ein fein komponiertes Geschmackserlebnis mit Fleischklößen, Flädle und Kraut & Rüben – zubereitet nach einem der klassischen Basisrezepte aus dem Buch »Der junge Koch«, dem Standardwerk angehender Köche und Köchinnen. Unsere Rinderkraftbrühe eignet sich perfekt als kleine Mahlzeit oder als Start für größere Gaumenfreuden.

Die Bezeichnung Brühe leitet sich übrigens vom vom mittelhochdeutschen „brüeje“ ab, was soviel wie „heiße Flüssigkeit“ heißt. In Österreich wird die Brühe (klare) Suppe genannt und in der Schweiz Bouillon. Und noch etwas ist interessant an der Brühe: In ihr gegarte Lebensmittel behalten zum Teil ihr Aroma, da in der Brühe schon Geschmacks- und Mineralstoffe enthalten sind, die partiell ins Gargut übergehen, anstatt ihm jene Stoffe zu entziehen.

Hintergrund:

In den letzten Wochen haben wir von euch viele Wünsche und viel konstruktive Kritik zu unserem Essen erhalten. Daher wollen wir euch an dieser Stelle in den kommenden Tagen Stück für Stück unsere neuen Speisen vorstellen. Wir haben uns für die neue Karte mächtig ins Zeug gelegt und hoffen, mit der Auswahl und Zubereitung euren Geschmack zu treffen und weitere Freunde zu gewinnen. 

Bei der Zubereitung der Speisen stehen für uns die Region und nachhaltige Erzeugung im Fokus. Wichtig sind uns der direkte Kontakt und die Kenntnisse der Erzeuger über ihre Produkte. Außerdem verarbeiten wir nach Möglichkeit umfassend Produkte aus ökologischer und artgerechter Erzeugung des Landwert Hof Stahlbrode in Mecklenburg-Vorpommern.

20131218_AM-Tischset_N_FINAL