Ab sofort möchten wir euch in unregelmäßigen Abständen zu Film- und Leseabenden bei uns im »Alten Mädchen« einladen. Den Anfang machen wir am 21. Mai um 19.09 Uhr mit einer Dokumentation über den Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund, kurz: den BVB.

Die Dokumentation »Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB« behandelt die spannende Gründungsgeschichte dieses besonderen Vereins. Als Franz Jacobi den Verein mit seinen 17 Mitstreitern gründen wollte, war er zunächst starken Widerständen (unter anderem von der katholischen Kirche) ausgesetzt, um am Ende endlich Fußball spielen zu können. Eine aufregende Zeit.

Warum haben wir uns diese Dokumentation für unseren ersten Filmabend ausgesucht? Wir sehen einige Parallelen zwischen der Gründungsgeschichte des BVB und unserer Craft Beer Welt: Namensgeber des Vereins ist beispielsweise eine Brauerei. Ähnlich wie sich Franz Jacobi gegen die katholische Kirche durchsetzten musste, um seinen Verein zu gründen, versuchen wir uns mit unserem Craft Beer gegen den Bier-Mainstream durchzusetzen. Und: Auch wir mussten erst beweisen, dass so ein Craft Beer Haus wie unseres mit 20 Zapfhähnen tatsächlich machbar ist. Wir finden: Das »Alte Mädchen« ist der perfekte Ort für die Vorführung dieser durch Crowdfunding realisierten Dokumentation.

Am 21. Mai werden die beiden Macher des Films, Marc Quambusch und Jan-Henrik Gruszecki, anwesend sein, um euch im Anschluss an den Film Rede und Antwort zu stehen. Den gesamten Eintritt des Abends spenden wir an die BVB-Stiftung »Leuchte auf«: www.bvb.de

Wir freuen uns auf einen spannenden Filmabend mit euch! Los geht es um 19.09 Uhr.

Tickets gibt es in unserem Ticketbereich.

Hier gibt es den Trailer: www.youtube.com/watch?v=fmXWx4icJYI

Filmabend »Am Borsigplatz geboren«, Do, 21.5., 19.09 Uhr