O-Ton Marcus & Dirk:

“Moin Moin, nach einer meega Party im Schloss und einer erneuten Nacht im Alten Mädchen haben wir gestern mal ganz schnell drei Länder abgerissen. Von Tallin (Estonia) über Riga (Lettland) nach Litauen haben wir uns auf die nächste Mission gemacht: Daily Proof war “Findet den Berg der Tausend Kreuze und errichtet ein eigenes” – gesagt, getan.
Auf den Weg dahin trafen wir unser befreundetes NDR-Filmteam. Kurzer Small-Talk, einen HotDog und los ging die Suche. Dank professioneller Aufarbeitung der Tagesaufgabe wurden wir schnell fündig, aber uns war nicht klar, was uns gleich wirklich erwartet: Der Hügel erstreckte sich schon von Weitem durch unsere Windschutzscheibe und es war klar: Hier sind wir genau richtig! Unsere Rallyecars fuhren wir bis ans den Fuß des Hügels – und waren für eine Sekunde echt sprachlos. “Kreuzberg” mal anders. Wir hatten auf unserer Reise schon viele Gräber und tote Helden gesehen, aber dieser Anblick von geschätzten 1 Million Kreuzen ließ uns schweigen. Zu Fuss erklommen wir mit dem Filmteam den Berg und soweit man blickte, nur Kreuze. Wooowwwww!
Als wir wieder an unseren Trucks ankommen, besprechen wir die weitere Planung des Tages. Da wir ja auch in geheimer Mission unterwegs sind, um neue schmackhafte Biere aufzustöbern, kam uns ein heißer Tip gerade recht. Der Name war Programm: Palanga Beach. Und weiter ging die Reise – in Palanga angekommen, fiel unser Fahrzeug gleich auf, denn wir waren im Ibiza von Litauen gelandet. Da Rennfahrer auch immer viel feiern müssen, haben wir uns mit einem weiteren befreundeten Team zusammentelefoniert. Auf dem Weg zum Strand wurden wir gleich in diverse Clubs eingeladen. Nach ein paar Biersorten, GinTonics und wieder einmal unserem guten alten Freund Wodka machte sich auch gleich der Geschäftsführer eines Clubs vorstellig – toll, solche spontanen Bekanntschaften zu machen! Somit stoppte allerdings auch die Getränkeflatrate erst kurz nach 4 mit der Bitte, uns gehen zu lassen. Mit einem festen Handschlag verließen wir den RedCarpet NightClub und bahnten uns den Weg nach Hause.
Herzlichste Grüße aus Palanga, Marcus & Dirk”